RESTAURANT

P

Richtig gute Ramen essen

A

Hamburg liebt den Lesser Panda!

 

Sie sind so le­cker, dass man ein­fach nicht ge­nug von ih­nen be­kom­men kann: un­sere Ra­men! Die ja­pa­ni­sche Suppe ist un­sere größte Lei­den­schaft, und mit un­se­rem Re­stau­rant in der Ka­ro­li­nen­straße ha­ben wir den per­fek­ten Ort ge­fun­den, un­sere Ra­men un­ter die Leute zu brin­gen. Wer bei uns Platz nimmt, be­kommt qua­li­ta­tiv und hand­werk­lich hoch­wer­tige Ra­men-Krea­tio­nen ser­viert, die ga­ran­tiert nicht von der Stange sind!

mehr…


Un­sere De­vise lau­tet: al­les, was wir sel­ber ma­chen kön­nen, ma­chen wir auch sel­ber. Ne­ben ei­gens her­ge­stell­ten Nu­deln ver­ar­bei­ten wir für un­sere Ra­men in Ham­burgs Um­land an­ge­bau­tes Ge­müse, das wir dann zum Bei­spiel ein­le­gen, ein­ko­chen oder fer­men­tie­ren, und stel­len auch un­sere Da­shi Brühe aus ori­gi­nal ja­pa­ni­schen Zu­ta­ten kom­plett selbst her. Der Schwei­ne­bauch, das High­light vie­ler un­se­rer Ra­men, kommt von der Bio-Flei­sche­rei Fri­cke und wird von uns zu­erst über Kirsch- und Hick­ory­holz ge­räu­chert, dann ganze zwei Tage zu­sam­men mit Kombu-Al­gen und So­ja­sauce ge­schmort. So brin­gen wir Ra­men es­sen in Ham­burg auf ein ganz neues Le­vel. Aber auch Ve­ge­ta­rier und Ve­ga­ner kom­men bei uns nicht zu kurz. Be­stellt euch un­sere Spe­cial Ra­men aus Shii­take Da­shi und löf­felt euch glück­lich!

…we­ni­ger

N

Mitt­woch bis Sonn­tag
17:30 bis 22:30 Uhr

Frei­tag und Sams­tag
zu­sätz­lich Bar
bis 24:00 Uhr

Sams­tag und Sonn­tag
Brunch
11:00 bis 14:30 Uhr

HAUSGEMACHTE RAMEN-NUDELN
SIGNATURE: HATCHO MISO RAMEN

Ramen, Ramen, Ramen

so richtig leckere Suppen in Hamburg!

 

Wir fin­den: wirk­lich au­then­tisch sind Ra­men nur in Ja­pan. Darum ma­chen wir im The Les­ser Panda am liebs­ten un­ser ei­ge­nes Ding. Bei uns könnt ihr Ra­men es­sen, die wir auf un­sere Art und Weise in­ter­pre­tie­ren – Aus­gangs­punkt ist da­bei im­mer das ja­pa­ni­sche Ori­gi­nal, dem wir durch neue, krea­tive Ideen und aus­ge­feilte Zu­be­rei­tungs­me­tho­den un­sere ei­gene Hand­schrift ver­pas­sen. Wir fin­den, eine Ko­pie des Ori­gi­nals kann nie so gut sein wie das Ori­gi­nal selbst. Das ist der Grund, warum wir uns dazu ent­schlos­sen ha­ben, un­sere ei­ge­nen Re­zep­tu­ren und Zu­be­rei­tungs­tech­ni­ken zu ent­wi­ckeln und je­den Tag mit Feu­er­ei­fer daran ar­bei­ten, un­sere Ra­men noch bes­ser zu ma­chen.

mehr…


Das Er­geb­nis ist eine Aro­men­bombe, die man am liebs­ten auf ein­mal weg­schlür­fen möchte. Und das kommt auch nicht von un­ge­fähr, denn in die Ra­men-Sup­pen­schüs­sel kommt bei uns nur das Beste, das wir in und um Ham­burg krie­gen kön­nen. Un­sere Ra­men ste­cken vol­ler fri­scher Zu­ta­ten, sind reich an den un­ter­schied­lichs­ten Tex­tu­ren, Kom­po­nen­ten und Aro­men und so­mit eine wahre Of­fen­ba­rung an Wohl­ge­schmack, die ab­so­lut süch­tig macht. So gut wie al­les, was in un­se­ren Ra­men lan­det, kommt aus Ham­burg oder der Um­ge­bung, ist zu ei­nem gro­ßen Teil aus bio­lo­gi­schem An­bau und wird von uns akri­bisch wei­ter­ver­ar­bei­tet, da­mit ihr die le­ckers­ten Ra­men es­sen könnt, die Ham­burg je ge­se­hen hat. Klingt ver­rückt? Pro­biert es doch ein­fach mal selbst!

…we­ni­ger

Der Lesser Panda hat nicht nur Ramen

entdeckt unsere Farm to Table Bar!

 

In un­se­rem Re­stau­rant in Ham­burg kann man nicht nur le­ckere Ra­men es­sen, son­dern auch rich­tig gute Drinks ge­nie­ßen. Hier ar­bei­ten wir mit mög­lichst vie­len selbst ge­sam­mel­ten Blü­ten und Pflan­zen, mit der Ernte von un­se­rem ei­ge­nen Acker oder mit an­de­ren re­gio­nal be­zo­ge­nen Zu­ta­ten, die wir teil­weise so auf­wen­dig ver­ar­bei­ten, dass sie un­sere Krea­tio­nen zu mi­xo­lo­gi­schen Kunst­wer­ken wer­den las­sen. An­ge­fan­gen bei selbst­ge­mach­tem Wer­mut aus leicht an­ge­räu­cher­ten Kir­schen, mit Fen­chel­grün aro­ma­ti­sier­tem ja­pa­ni­schen Whis­key bis hin zu fri­scher But­ter­milch aus un­se­rer ei­ge­nen But­ter­her­stel­lung: das, was hier zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen et­was ab­ge­fah­ren klingt, schmeckt ga­ran­tiert ziem­lich gut. Und zwar so gut, dass ihr uns Frei­tags oder Sams­tags un­be­dingt ein­mal in der Les­ser Panda Bar be­su­chen soll­tet!

mehr…

Und weil ein paar gute Drinks auch im­mer hung­rig ma­chen, ver­sor­gen wir euch in der Les­ser Panda Bar bis spät Abends mit aus­ge­wähl­ten Le­cke­reien, die den nächt­li­chen Hun­ger per­fekt stil­len. Sei es un­ser heiß ge­lieb­tes Gril­led Cheese Sand­wich, die aro­ma­tisch-scharfe Kim­chis­tulle oder Chips aus Kombu-Al­gen mit Yuzu Koshu Ma­yon­naise – der Les­ser Panda kriegt euch auch noch nach Mit­ter­nacht satt und vor al­lem: glück­lich!

…we­ni­ger

D
A