LESSER PANDA RAMEN

R
A

Ziemlich leckere Ramen in Hamburg!

maps-and-flags

Ra­men – für uns so viel mehr als nur eine ja­pa­ni­sche Nu­del­suppe. Sie ist der In­be­griff von Ge­schmack, steckt vol­ler Aro­men und un­ter­schied­li­cher Tex­tu­ren und vor al­lem: sie ist ein­fach un­glaub­lich le­cker.

mehr…

Wer in un­ser Ra­men-Re­stau­rant in Ham­burg kommt, wird schnell mer­ken: Ra­men ist nicht gleich Ra­men. Je­des un­se­rer Ge­richte ist für sich ein aus­ge­klü­gelt kon­zi­pier­tes Ge­schmacks­er­leb­nis, in das man sich am liebs­ten hin­ein­le­gen möchte: Ob Hatcho Miso, Spicy Miso, Shoyu oder ve­gane Ra­men, ob Um­ami Ta­tar, ori­en­ta­lisch an­ge­hauchte Spe­cial Ra­men oder un­ser sa­gen­haf­tes Gril­led Cheese Sand­wich – The Les­ser Panda Ra­men ist ein ge­fun­de­nes Fres­sen für alle Ra­men-Fans in Ham­burg!

…we­ni­ger

maps-and-flags

​Les­ser Panda Ra­men

Ka­ro­li­nen­straße 32

20357 Ham­burg

GOOGLE MAPS

Mitt­woch bis Sonn­tag
17:30 bis 22:30 Uhr

Frei­tag und Sams­tag
zu­sätz­lich Bar
bis 24:00 Uhr

Sams­tag und Sonn­tag
Brunch
11:00 bis 14:30 Uhr

M

Selbst­ge­machte
Ra­men-Nu­deln
aus Bio Wei­zen
und Din­kel in
De­me­ter­qua­li­tät.

Je­des ein­zelne Ge­richt be­kommt die
Auf­merk­sam­keit, die es ver­dient.

Eine wahre
Um­ami-Bombe für
un­ser Da­shi: Ni­bo­shi,
ge­räu­cherte Sar­di­nen.

Ein­ko­chen, ein­le­gen, fer­men­tie­ren: al­les für den ganz gro­ßen
Ge­schmack.

E

Eine Schüssel voll Glück

Wir ha­ben es uns zur Auf­gabe ge­macht, ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Ra­men-Er­leb­nis in Ham­burg zu schaf­fen. Da­bei zählt für uns nicht, wie au­then­tisch wir sind – wir möch­ten un­sere Gäste viel­mehr mit un­se­rem ei­ge­nen Stil über­ra­schen, in dem der Ge­schmack eine ganz zen­trale Rolle spielt. Und da die­ser nicht von un­ge­fähr kommt, sind wir wahre Pro­dukt­per­fek­tio­nis­ten ge­wor­den und auch Qua­li­tät ist für uns al­les an­dere als ein lee­res Wort.

mehr…

Jede ein­zelne der Kom­po­nen­ten, die un­sere Ra­men so un­fass­bar gut ma­chen, wäh­len wir mit al­ler­größ­ter Sorg­falt aus – ei­nige Be­son­der­hei­ten bauen wir so­gar von Hand auf un­se­rem ei­ge­nen, klei­nen Ver­suchs­feld vor den To­ren Ham­burgs selbst an. Al­les dar­über hin­aus be­zie­hen wir ver­trau­ens­voll von un­se­ren Lie­fe­ran­ten in der hoch­wer­tigs­ten (Bio-)Qualität, die wir fin­den kön­nen. Aus den Pro­duk­ten, die auf die­sen We­gen zu uns kom­men, kit­zeln wir dann noch eine große Ex­tra­por­tion Ge­schmack her­aus: Wir le­gen ein, ma­ri­nie­ren, fer­men­tie­ren, räu­chern, gril­len und pro­du­zie­ren so­gar die Ra­men-Nu­deln selbst – al­les für den per­fek­ten Ge­schmack, von dem man ga­ran­tiert nicht ge­nug be­kom­men kann!

…we­ni­ger

N

Zu­ge­ge­ben – Ra­men ha­ben es uns ganz schön an­ge­tan. Al­len voran un­se­rem Kü­chen­chef Flo­rian Rid­der. Nach vie­len Sta­tio­nen in der Welt der Ster­ne­re­stau­rants lernte er wäh­rend sei­nes zwei­jäh­ri­gen Auf­ent­halts in Sin­ga­pur die ja­pa­ni­schen Nu­del­ge­richte ken­nen und lie­ben – und schon bald stand für ihn fest: Ham­burg braucht ein neues Ra­men Re­stau­rant!

mehr…

Mit The Les­ser Panda Ra­men ha­ben sich er und sein Ge­schäfts­part­ner Vin­cent nun den Traum ei­nes ei­ge­nen Ra­men-Re­stau­rants mit zu­ge­hö­ri­ger Bar er­füllt, das nach ei­ni­gen Pop-up-Pha­sen end­lich sein fes­tes Zu­hause in der Ham­bur­ger Ka­ro­li­nen­straße ge­fun­den hat.

…we­ni­ger